Top 10 in Deutschland und Silber im Rheinland

Eva Jungbluth belegte Anfang März den 9. Platz auf den Deutschen Judomeisterschaften.

In ihrem ersten Kampf siegte sie mit Ippon. Später im weitern Wettkampfverlauf konnte Eva ein Yuko, der Bronzemedalien Gewinnerin, nicht mehr aufholen. Eva zeigte sich auf Augenhöhe mit ihren Kontrahentinnen, musste sich aber letztlich geschlagen geben.

Am letzten Wochenende auf dem 10. Rheinland Open in Mönchengladbach gewann Eva den 2. Platz bis 48kg.

Eva schlägt an diesem Turniertag zwei ihrer Gegnerinnen souverän nach Punkten und musste sich nur im Finale, nach einer Wazari Führung, gegen ihre Trainingspartnerin Mona Heeb geschlagen geben.

Herzlichen Glückwunsch zu den guten Leistungen!

 

Rheinland Open MG

Das Ticket zu den Deutschen Judo-Meisterschaften ist gelöst!

Eva Jungbluth holt Bronze auf den Westdeutschen Meisterschaften in Herne.

Sie löst damit am vergangenen Wochenende eins der vier begehrten Tickets zu den Deutschen Meisterschaften in der -48 kg Klasse der Frauen U18.

Eva bestritt am Wettkampftag vier Kämpfe. Sie gab nur einen Kampf gegen die spätere Westdeutsche Meisterin mit einem Yuko ab. Ihre anderen Kämpfe gewann sie ein mahl mit Wertung über die Zeit und zwei mahl mit Ippon.

Die Deutschen Meisterschaften finden am 02.03. ebenfalls in Herne statt.

Dort wünschen wir dir weiterhin viel Erfolg.

 

WdEM2014_Podeum_Eva WdEM2014_EJ_SG_3

Siehe auch: Qualifikation zu den Deutschen Meisterschaften

 

Die Manheimer Mädels auf den Bezirksmeisterschaften

Am 08. Februar fanden in Haaren die Bezirksmeisterschaften der Frauen unter 18 Jahren statt.

Zwei Kämpferinnen vom Turnverein hatten sich zuvor qualifiziert, Nadja Maschetzky -57 kg und Eva Jungbluth -48 kg.

Auf den, in diesem Jahr stark besetzten, Bezirksmeisterschaften trafen schon früh hoch karätige Kämpferinnen aufeinander. Dadurch konnte sich schon auf Bezirksebene niemand sicher weiter sehen. Diese Spannung war am Turniertag mehr denn je zu spüren.

Nadja konnte sich insgesamt vier mal auf der Matte zeigen. Sie dominierte in zwei Kämpfen mit ihrem gutem Judogefühl, bis hin zur Disqualifikation durch Strafen ihrer Gegnerin und einem sauberen Armstreckhebel. Leider musste sie auch zwei Niederlagen hin nehmen. Dadurch reichte es für sie nicht ganz auf das Podium. Der gute Eindruck aus vier starken Kämpfen bleibt jedoch.

Eva erkämpfte sich einen 3. Platz und qualifizierte sich so zu den Westdeutschen Meisterschaften. Sie verpasste das Finale leider mit zwei kleinen Wertungen gegen sich, siegte aber in allen anderen Begegnungen ihrer Gewichtsklasse. Ihre vorzeitigen Siege erreichte sie durch ihren tiefen Schulterwurf und im Boden durch einen Laufwürger. Im sicherlich für Eva schwersten Kampf des Tages, gegen ihre Freundin und jahrelange Trainingspartnerin Mona, konnte sich Eva dieses Mal, nach der vollen Kampfzeit, mit einem kleinen Wertungsvorteil durchsetzen.

Eva startet am nächsten Samstag auf den Westdeutschen Meisterschaften.

Wir wünschen dir ”Viel Erfolg”.

BEM2014_Haaren_Eva BEM2014_Haaren_Nadja_Eva

Nadja Maschetzky wird dritte auf den Kreismeisterschaften in Aachen

Am letzten Wochenende belegte Nadja Maschetzky den 3. Platz auf den Kreismeisterschaften in Kornelimünster.

Sie Kämpfte den Auftakt der Meisterschaftsserie der Frauen unter 18 Jahre in der Gewichtsklasse bis 57kg. Nadja zeigte beherztes Judo in überwiegend ausgeglichenen Kämpfen. Sie trat insgesamt gegen drei Gegnerinnen an und konnte sich in einem Kampf durchsetzen.
Nadja hat sich damit die Teilnahme zu den Bezirksmeisterschaften am 08.02. in Haaren erkämpft.
Sie wird dort zusammen mit Eva Jungbluth, die durch den Landesverband gesetzt wurde, für unseren Turnverein starten.
Weiterhin viel Erfolg!

 

KEM2014_Nadja Maschetzky1

Familienfreizeit in Blankenheim

Auch in diesem Jahr organisierte Arno Merkens für die Judo-Abteilung wieder unsere alljährliche Familienfreizeit in Blankenheim.

An dem traditionellen zweiten Wochenende im Januar ist auch in diesem Jahr wieder für jeden etwas der ca. 40 Teilnehmer dabei gewesen. Im Vordergrund standen dabei die vier Judoeinheiten und eine Ju-Jutsueinheit, die den sportlichen Rahmen bildeten.
Die Trainingseinheiten wurden sowohl von unseren Vereinstrainern Stephan, Joseph und Sebastian, als auch von Ludwig und Christina Müller aus Setterich geleitet. Ulrike Scherbarth aus Mönchengladbach rundete die diesjährige Trainergruppe mit ihrem „know how“ ab.
Neben Gesellschafts-, Ball- und Tischtennis- Spielen waren auch angeregte Unterhaltungen Teil einer runden Nachmittags und Abendgestaltung, die wieder einmal noch mehr Lust auf das nächste Jahr geschaffen hat.

Danke dir Arno für die wieder großartige Organisation und allen Teilnehmern die dieses Wochenende so besonders machen.

 

TV-Familienfreizeit

Jahresauftakt-Turnier in Belgien

Die „Troffe van de Donderslag“  in Meeuwen-Gruitrode, Belgien ist ein kleines aber gut besetztes Internationales Turnier.

Ein Schönes Turnier um Kämpferich in das Jahr zu finden und sich mental auf weiteres ein zu stellen.

Eva Jungbluth nutzte am ersten Wochenende in diesem Jahr wieder die Chance dort teil zu nehmen und erreichte in ihrer Gewichtsklasse -48kg mit zwei Siegen in drei Kämpfen den 3. Platz.

 

Belgien140104_EvaTreppchen Belgien140104_Eva

Über Stadtgrenzen hinaus …

beteiligte sich der TV Germania Manheim an einem sozialen Projekt in Elsdorf.

In einer spontanen Aktion unterstützte die gesamte Budo – Abteilung die Senioren-Residenz Alloheim in Elsdorf. Der dortige Leiter rief zu einer Wichtelaktion zum Weihnachtsfest für ihre Senioren auf, die ohne eigene Angehörige zu dem Fest ohne Geschenke geblieben wären.

Also wurden schnell alle Sportler informiert und fleissig Geschenke gesammelt, die liebevoll verpackt am 20.12.2013 vor Ort an die Senioren persönlich verteilt wurden. Die Gruppe erfreute sich an den strahlenden Augen der Senioren und bevor wir gingen, brachten wir  für eine kleine Gruppe Senioren noch eine spontane Gesangseinlage, da diese es sich so sehr gewünscht hatten.

An dieser Stelle bedanken wir uns bei unseren kleinen und großen Sportlern, sowie beim Vorstand  und den Eltern für die  tatkräftige Unterstützung und wünschen allen Sportlern und ihren Familien weiterhin sportliche Erfolge, Freude und Spaß und ein gesundes Jahr 2014.

wichtelaktion_Blick2 wichtelaktion_Blick1 wichtelaktion_Gruppe

 

Hallo liebe Judoka und Judointeressierten!

Wer hat lust (auch) freitags zu trainieren?

Es sind ALLE willkommen ob anfänger oder fortgeschrittene, die lust auf Judo und spaß an Bewegung haben.

Ich möchte mit euch spielen, raufen, kämpfen, Techniken lernen für die Judo-Gürtel.

Unsere Gruppe soll wieder größer werden! Die Alten sind weg, raus in die Welt um ihre Ausbildung und ihr Studium zu beginnen.

Jetzt möchte ich mit euch trainieren, bis ihr in die Welt raus zieht.

Ich freue mich auf euch, wenn ihr möchtet schon am nächsten Freitag ab 17Uhr bei uns in der Turnhalle Manheim.

Auch, zuschauen ist ausdrücklich erwünscht J

 

Viele Grüße Sebastian

 

 

KEM in Baesweiler U12

Katrin Friedrichs erreichte den 3.Platz in der diesjährigen KEM am 9.11.2013

Als jüngste und leichteste in ihrer Gewichtsklasse -27kg  musst sie sich trotz Siegeswillen und einigen guten Ansätzen leider mit dem dritten Platz zufrieden geben.Kopf hoch Katrin – du hast noch 2 Jahre in der U12 vor dir und dein Trainingsfleiss wird dann auch belohnt werden.

Weiter so und nicht aufgeben :-)

 

2013009.jpg 2013002.jpg

Großartiger Einstieg für Eva in Bonn

Eva Jungbluth gewinnt bei ihrem Debüt in der -48kg Klasse Bronze.

Auf dem in diesem Jahr gut besuchten 5. Internationalen Bonn Open startete Eva mit 16 weiteren Kämpferinnen aus verschiedenen Landesverbänden und den Niederlanden.  Zum ersten Mal wollte sie sich in der Gewichtsklasse -48kg unter Beweis stellen. Sie konnte sich in 3 Kämpfen als Siegerin durchsetzen und musste sich zuvor nur gegen die spätere 1. platzierte Danique Janssen (NL) geschlagen geben. Somit sicherte sie sich einen sehr stark umkämpften 3. Platz.

Am Anfang der Woche stand Eva, sowie die in Bonn zweit und dritt Platzierte, noch auf dem DJB Lehrgang in Hannover auf der Matte. Die vom Landesverband Nominierten durften dort auf dem Deutsch-Polnischen-Austausch mit den Nationalmannschaften U18/U21, sowie Delegationen aus Belgien, Dänemark und dem Landesverband Niedersachsen trainieren.

Mit dem guten Ergebnis in Bonn kann Eva jetzt die intensive Judowoche erfolgreich abschließen und ihre Nominierung zu dem Lehrgang nochmal bestätigen.

Herzlichen Glückwunsch!

ITBonn2013_EvaPlatz3